Erlösoptimierung bereits abgerechneter Fälle

  Nachträgliche Rechnungskorrektur / Kodierrevision

Das Kodierqualität Scoring-Verfahren von InterNova lässt sich auch zur rückwirkenden Überprüfung und ggf. Neuberechnung bereits abgerechneter Fälle einsetzen. Hierzu senden Sie uns Ihre §21– oder besser §21-Plus-Daten des laufenden Jahres und eines kompletten Vorjahres, die wir auf unserem Server verarbeiten. Erfahrungsgemäß finden wir hierbei zwischen 5 und 15 Prozent auffällige Fälle, unter denen wir die im Hinblick auf eine Rechnungskorrektur aussichtsreichsten Kandidaten auswählen. Die Zahl der an Sie zurückzumeldenden Fälle richtet sich nach den personellen Kapazitäten und liegt üblicherweise zwischen 100 und 500 pro geprüftem Abrechnungsjahr.

Die Rückmeldung erfolgt wahlweise in Form eines Fall-Berichtssatzes oder – komfortabler – eingebettet in unser Fokus Workbench-Modul MCS. In beiden Fällen stehen Ihnen die zentralen Eckdaten der ausgewählten Fälle sowie Hinweise zu den jeweils gefundenen Auffälligkeiten zur Verfügung. Mit MCS haben Sie zusätzlich alle Daten eines Einzelfalls übersichtlich vor sich und können sich durch Anklicken der Vor– und Folgeepisoden in kürzester Zeit einen Überblick über die Behandlungshistorie verschaffen.

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten unsere Leistungen in Anspruch nehmen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich.

Kontakt aufnehmen