DRG Analyse von InterNova: Aktuelles

InterNova Stellt ein

Wir suchen neue Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams, jeweils in Vollzeit oder Teilzeit:

Die Arbeit kann zumindest in Teilen auch aus dem Homeoffice erfolgen.


Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an kalman@internova-health.com.

„MEDIZINCONTROLLING IST SO VIEL MEHR ALS NUR DRG, ICD UND OPS . . .“

So führt unsere langjährige Partnerin Simone Termin in die Vorstellung ihres Portfolios ein. Ihr Angebot zur Optimierung der Kodierprozesse und zur Unterstützung in weiteren wichtigen Bereichen, die zum Medizincontrolling eines Krankenhauses zählen, stellt sie auf einer neu gestalteten Website vor!

https://mcte.eu/

Unter Einsatz der Software von InterNova hatte sie bislang beste Ergebnisse für die Krankenhäuser, die sie berät, erzielen können.

Besonders effizient und arbeiterleichternd wirkt sich bei Nutzung der InterNova Tools KQCC und MCS aus, dass aus einer Vielzahl von Fällen per Knopfdruck die Fälle abrufbar sind, bei denen ein Mehrerlöspotenzial besteht. Dies kann retrospektiv im Rahmen einer Kodierrevision erfolgen oder Just-In-Time noch vor der ersten Rechnungsstellung. Mit Hilfe von MCS kann gleichzeitig die neue Kodierung simuliert werden. Das Mehrerlöspotenzial wird angezeigt und ebenso sämtliche Diagnosen und Prozeduren, die DRG-relevant sind – das spart Zeit und sorgt für eine optimale Übersicht!

Hierbei verweist Simone Termin auf das ideale Zusammenspiel von treffsicherer Software, die zielsicher auffällige Fälle identifiziert, und die individuelle Kompetenz des Anwenders, der mit zweitem Blick sämtliche Potenziale erkennt und umsetzt.

Nur so, sagt sie, lasse sich mit Blick auf die Akte das optimale Abrechnungsergebnis generieren, denn nur so seien die kodierten Leistungen auch über die Dokumentation zu belegen und MD-sicher! Dass dabei die Kodierrichtlinien nie außer Acht gelassen werden ist selbstverständlich!

Neben der Optimierung der Kodierqualität bietet sie nun neu in ihrem Leistungsportfolio auch ein Interims-Medizincontrolling an.

Dabei steht ihr die gesamte Palette der InterNova Werkzeuge – Fokus Workbench – zur Verfügung.

Partnerfirma

Logo MCTe - Medizin Controlling Termin

Corona Pandemie:

Jetzt ist es wichtig, dass die Kodierung passt!

COVID 19 - U07.1! Virus nachgewiesen 
COVID 19 - U07.2! Virus nicht nachgewiesen

Welcher Primärschlüssel ist korrekt? Passen die Kriterien für die zusätzliche Ergänzung eines SIRS (seit 2020 Entkoppelung SIRS und Sepsis-Definition)?

Liegt ein ARDS – Atemnotsyndrom vor? Reicht die Dokumentation von Organkomplikationen für die zusätzliche Kodierung einer Sepsis?

Das DIMDI hat aktuell für die Kodierung von symptomfreien Patienten den Kode U99.0! (Spezielle Verfahren zur Untersuchung auf SARS-COV-2) eingeführt. Als Primärschlüssel ist Z11 (Spezielle Verfahren zur Untersuchung auf infektiöse und parasitäre Krankheiten) vorgesehen.

Corona

!!!Neue InterNova Tests unterstützen Sie Just-In-Time, eine mögliche Ergänzung Ihrer Kodierung zu prüfen!!!

Für passgenaue Analysen: ein neues Instrument, um die Kennzahlen Ihres Hauses abzubilden.

Das neue Modul Monitoring Analyst erlaubt die Darstellung der zeitlichen Entwicklung beliebiger Kennzahlen wie z.B. Casemix Index, Pflegeerlöse, Mortalität, Verweildauer, Anzahl CC Diagnosen etc. Durch zahlreiche Filter wie Fachabteilung, DRG, Abrechnungsstatus usw. kann die Analyse passgenau auf die interessierende Untergruppe zugeschnitten/eingeschränkt werden. Wahlweise können dabei entweder zwei verschiedene Kennzahlen für eine Untergruppe dargestellt (Abb. 1) oder zwei Untergruppen hinsichtlich derselben Kennzahl miteinander verglichen werden (Abb. 2). Darüber hinaus ist es möglich, für eine Kennzahl in einer Untergruppe einen direkten Jahresvergleich zu präsentieren (Abb. 3). Bei Bedarf können unterschiedliche Trendkurven (Linear, Logarithmisch, Gleitendes Mittel) eingeblendet werden. Für häufig benötigte Darstellungen können die Einstellungen gespeichert werden, so dass das Diagramm mit einem Mausklick wieder aufgerufen werden kann. Verschiedene Formatierungsoptionen, eine Diagramm Exportfunktion sowie der Drillthrough auf Einzelfallebene runden die Funktionalität ab.

Casemix- und Erlösentwicklung in 2020 – der DRG System Analyst ist da!

Der neue DRG System Analyst 2019/2020 steht zur Verfügung. Hiermit können Sie Ihre Daten hinsichtlich der Veränderungen durch den Katalogwechsel 2019/2020 analysieren. In den Ansichten des DRG System Analysten lassen sich zum Beispiel die Veränderungen auf DRG-Ebene ausgezeichnet ablesen. Die anschauliche Darstellung erleichtert es Ihnen, die Fallwanderungen in UpdateSchulungen zu vermitteln. Durch Anklicken der blauen Kennzahlen gelangen Sie über Drill-Through direkt auf die Fallebene ins MCS (Medizinisches Controlling System). In der Grouperansicht sehen Sie die Kodierung der Fälle, auch im Jahresvergleich. Hier kann z.B. eine alternative Kodierung simuliert werden, die möglichen Abwertungen durch den Katalogwechsel entgegensteuert. Diese Funktion erlaubt es Ihnen, die Veränderungen am Einzelfall nachzuvollziehen

InterNova GmbH

Neu: aG-DRG System 2020 - Blick auf die Pflegeerlöse

Das neue Übersichtsblatt des System Analysten zeigt Ihnen auch die Pflegeentgelte. Durch die Gegenüberstellung der Kataloge (aG-DRG 2019 versus aG-DRG 2020) erhalten Sie per Knopfdruck die Übersicht, die für die Analyse der zu erwartenden Erlössituation 2020 wichtig wird.

InterNova GmbH

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten unsere Leistungen in Anspruch nehmen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich.

Kontakt aufnehmen